Jetzt kaufen

Reine Nervensache: B12 ist das Nervenvitamin

Vitamin B12 (Cobalamin) ist ein wasserlösliches B-Vitamin, das vom Körper kaum gespeichert werden kann. Das Vitamin ist in erster Linie für die Ausbildung der Nervenzellen unverzichtbar. Aber auch das Blutbildungssystem kommt ohne dieses B-Vitamin nicht aus.

Ferner spielt es – wie Vitamin B6 – eine wichtige Rolle für das Immunsystem, den Energiehaushalt und psychische Funktionen wie die Konzentration und die Gedächtnisleistung.

Das Vitamin arbeitet außerdem Hand in Hand mit Folsäure, einem B-Vitamin, das für die Entwicklung des ungeborenen Kindes unentbehrlich ist.

Mehr dazu erfährst du auf folio-familie.de 

Worin kommt Vitamin B12 hauptsächlich vor?

Da das Vitamin von Mikroorganismen produziert wird, ist es nicht in pflanzlichen Nahrungsmitteln, sondern ausschließlich in tierischen Produkten zu finden.

Die wichtigste Vitamin B12-Quelle ist also Fleisch, aber auch Fisch, Milch und Eier sind gute Vitamin B12-Lieferanten. Wer selten oder nie tierische Lebensmittel isst, sollte seinen Vitamin B12-Bedarf durch Nahrungsergänzungsmittel sichern.